Teilnehmen

 

Die Kriterien für campusemerge sind in zwei Bereiche unterteilt: Formale Voraussetzungen und weitere Bewertungskriterien. Die formalen Voraussetzungen müssen für die Zulassung zur Teilnahme berücksichtigt werden. Die weiteren Bewertungskriterien sind die Leitlinien der Jury.

Formale Voraussetzungen

Personseitige Voraussetzungen

Teilnehmen können Lehrende niedersächsischer Hochschulen. Darüberhinaus können Lehrende aus Hochschulverbünden teilnehmen, wenn mindestens ein Standort aus dem Verbund in Niedersachsen liegt. Zur Gruppe der Lehrenden zählen

  • Professor/innen,
  • Akademische Rätinnen und Räte,
  • wissenschaftliche Mitarbeiter/innen in der Lehre,
  • Lehrkräfte aus Studienmitteln,
  • Lehrbeauftragte sowie
  • Tutorinnen und Tutoren.

Einreichungsseitige Voraussetzungen

Die Einreichung muss von der/dem Bewerber/in eigenhändig und nicht im Auftrag verfasst werden. Die Bildung von Teams ist jedoch möglich. Die Einreichung muss als Videobeitrag (max. 5 Min.) erstellt werden. Der Beitrag muss auf YouTube hochgeladen werden.

Veranstaltungsseitige Voraussetzungen

Es muss sich um eine multimedial gestützte Lehrveranstaltung (idealerweise eine E-Learning-Veranstaltung) handeln. Die Veranstaltung muss bereits durchgeführt worden sein. Sie muss für die Teilnehmer/innen durch Vergabe von ECTS-Punkten oder Leistungsscheinen studienrelevant sein.

Bewertungskriterien

Die eingereichte Lehrveranstaltung soll ein klares Lernziel aufweisen. Es muss erkennbar sein, worin der Unterschied zu konventionellen Lehrveranstaltungen besteht, worin der Vorteil des Einsatzes von E-Learning besteht und wie die Lernenden durch E-Learning aktiv eingebunden werden. Die Nutzung des E-Learnings sollte durch Support und eine angemessene Infrastruktur unterstützt werden (z. B. Unterstützung durch eine eigene Abteilung für E-Learning/ Multimedia). Zudem wird auf ein ausgewogenes Kosten-Nutzen-Verhältnis Wert gelegt, d. h. auf den angemessenen Einsatz personeller Ressourcen (z. B. Hilfskräfte) und finanzieller Ressourcen (z. B. Studien- oder Projektmittel). In diesem Zusammenhang wird auch die Wiederverwendbarkeit und Übertragbarkeit der eingereichten Lehrveranstaltung begutachtet.

Die formalen Voraussetzungen im Überblick

  • Teilnehmerkreis: Hochschulen in Niedersachsen; Hochschulverbünde mit niedersächsischer Beteiligung
  • Bewerber: Hochschullehrende, d. h. Professor/innen, Akad. Rätinnen und Räte, wiss. Mitarbeiter/innen in der Lehre, Lehrkräfte aus Studienmitteln, Lehrbeauftragte, Tutorinnen und Tutoren
  • Einreichung: eigenhändige Bewerbung; Bildung von Teams ist jedoch möglich
  • Einreichung: Beitrag als Video auf YouTube (max. 5 Min.)
  • Lehrveranstaltung: multimedial gestützt (ideal: E-Learning)
  • Lehrveranstaltung: bereits durchgeführt
  • Lehrveranstaltung: studienrelevant (ECTS-Punkte oder Leistungsscheine)

Die Bewertungskriterien im Überblick

  • Klares Lernziel
  • Vorteil gegenüber konventioneller Lehre
  • Vorteil durch E-Learning
  • Aktive Einbindung der Lernenden durch E-Learning
  • Support & Infrastruktur, z. B. Unterstützung durch eine eigene Abteilung für E-Learning oder Multimedia
  • Ausgewogenes Kosten-Nutzen-Verhältnis, hier wären denkbar:
    • Personelle Ressourcen, z. B. Hilfskräfte
    • Finanzielle Ressourcen, z. B. Studienmittel oder Projektmittel
    • Wiederverwendbarkeit
    • Übertragbarkeit