Aufruf

 

Mit dem Lehrpreis campusemerge werden 2012 zum zweiten Mal in Niedersachsen Lehrveranstaltungen ausgezeichnet, die auf besonders innovative Weise den Einsatz digitaler Medien mit fortschrittlichen Lehrmethoden verbinden. Dazu gehören verschiedene Verwendungen digitaler Medien als neue Informations- und Kommunikations­möglichkeiten in Lehrveranstaltungen, wie die Verwendung von Tools (z.B. Wikis, Blogs, Podcasts), Blended-Learning-Veranstaltungen und interaktive Lerneinheiten. Mit multimedialer Lehre sollen Lernprozesse verbessert, Interaktions- und Kooperationsmöglichkeiten zwischen Dozierenden und Studierenden verstärkt und gleichzeitig das Studium sowie auch Sprechzeiten orts- und zeitunabhängiger gemacht werden.

Der Lehrpreis stellt nicht nur ungewöhnliche Anforderungen an die Teilnehmer/innen, sondern präsentiert sich selber mit einem für Hochschulpreise neuen Konzept: Wettbewerbsbeiträge müssen als Kurzfilm zusammen mit einem Abstract eingereicht werden. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie unter "Teilnehmen".

Wettbewerbsbeiträge können vom 1. Juni bis 12. August 2012 von Lehrenden niedersächsischer Hochschulen und Hochschulverbünde mit diesem Einreichungsformular angemeldet werden. Die eingereichten Konzepte sollen sich in der Praxis bewährt haben. Daher müssen die vorgestellten Lehr- und Lerneinheiten bereits durchgeführt worden sein, um im Wettbewerb berücksichtigt zu werden.

Kurzfilm und Abstract werden nach der Einreichung öffentlich vorgestellt und über ein Online-Voting-System bewertet. Die öffentliche Wertung geht zu 25% in die Gesamtbewertung ein. Zusätzlich werden die Beiträge von einer Expertenjury bewertet. Die Jury-Bewertung geht zu 75% in die Gesamtbewertung ein.